VEB Rheinmetall, Sömmerda / Thüringen

Ak liegt im Original vor.

Am 3.Juni 1953 wurde in  der DDR das ehemalige Borsig/Rheinmetall-Werk Sömmerda von der sowjetischen Besatzung zurückgegeben. Es wurde ein volkseigener Betrieb (VEB) unter dem Firmennamen "VEB Mechanik Büromaschinenwerk Rheinmetall Sömmerda" gegründet.


Kameraproduktion von 1952 bis 1959




In der DDR gehörte der VEB Mechanik Büromaschinenwerk Rheinmetall Sömmerda zu den Größten Produzenten von Büromaschinen. Welche auch in der BRD einen guten Ruf hatte.

Ab 1954 wurden die EXA-Kamera des Ihagee Kamerawerk als

Lizenz produziert.

Alle Kameras waren für den DDR-Markt bestimmt. Um die wachsende Unzufriedenheit der Bevölkerung zu mildern. Bereits 1955 wurde die Fertigung auf Grund von starken Qualitätsmängeln wieder eingestellt. 


Perfekta I 6x6

System EXA

Perfekta II