Potsdam


Potsdamer Stadtansichten


Blick aus den wieder freigelegten Ruinen des Palast Barberini in Potsdam.
Beim Luftangriff auf Potsdam am 14. April 1945 wurde der Palast Barberini schwer beschädigt und brannte aus. Im Zusammenhang mit der Neugestaltung des Potsdamer Stadtzentrums und der Neuerrichtung des Stadtschlosses als Sitz des Brandenburger Landtages soll auch die Humboldtstraße wieder bebaut und der Alte Markt nach Süden geschlossen werden. Der Palast Barberini ist in unmittelbarer Nachbarschaft von altem Rathaus, Knobelsdorffhaus, Interhotel und St.–Nikolai–Kirche die im Hintergrund zusehen ist.


Potsdam - Alter Hauptbahnhof

Der Alte Hauptbahnhof von Potsdam, eröffnet 1958 als Bahnhof Potsdam Süd, war von 1961 bis zur Wende 1989 der Hauptbahnhof von Potsdam und mit dem Bahnhof Flughafen Berlin Schönefeld eine der wichtigsten Stationen des Berliner Außenrings der Deutschen Reichsbahn.
Der Bahnhof lag etwas außerhalb der Stadt und nur mit Straßenbahn, Bus oder eigenem Auto, was zu DDR-Zeit nicht jeder hatte , zu erreichen. 
Am 2.10.1960 wurde der Bahnhof in " Potsdam Hauptbahnhof " umbenannt. Sie war die einzigste Bahnverbindung in das damalige Ost-Berlin.
Der alte Bahnhof von Potsdam, der in der Innenstadt lag wurde nur für den kleinen Nahverkehr genutzt und die meisten  Züge endeten hier. Nur noch die " Interzonenzüge" passierten diesen Bahnhof in Richtung West-Berlin. 
Der große  Nahverkehr nach Ost- Berlin, wurde mit dunkelgrünen, später rot-beigen Doppelstockzügen betrieben. Aus meiner Kindheit kenne ich diese Züge noch,zuerst mit einer Diesellok V118 / V190 und später mit einer E-Lok als Zugmittel.  Die Züge wurden in Laufe der Zeit liebevoll "Sputnik" genannt. 
Bis zur Wende war der Bahnhof stark ausgelastet und kam sehr oft an seine Leistungsgrenzen. Auf den Vorplatz waren Imbissstände,eine Mitropa, Blumenläden,Taxi, Bushaltestelle und sogar eine Bowlingbahn. 
Selbst die Vorhalle versprühte ein Hauch von Fernweh und der großen "Weiten Welt".
Aber nach der Wende, mit der Öffnung der Gleise nach West-Berlin und dem Umbau des alten Stadtbahnhof zum Potsdam-Center verlor er mehr und mehr an Bedeutung. Ab 1993 wurde der Bahnverkehr auf den oberen Bahnsteigen eingestellt. Durch die Demontage der Gleisanlagen war nun sein Schicksal besiegelt und er geriet vollends in  Vergessenheit.  
Nur noch der  untere Bahnsteig wird von der Regionalbahn genutzt. 
 
Aber eine Fototour lohnt sich immer noch!!!

Schlössernacht Park Sanssouci 2016


Der Ruinenberg Potsdam

Morgendlicher Spaziergang am Ruinenberg Potsdam