Pentacon (Contax D )


Pentacon oder auch Pentacon ZI


Ab etwa 1953 wurden die Contax- Kameras die für den Export in westliche Länder bestimmt waren als "Pentacon " bezeichnet. Da die Zeiss Ikon AG Stuttgart die vollen Namenrechte besaß.  

Für den Export in die USA liefen die Contax-Kamera unter der Bezeichnung Astraflex , Consol, Hexacon und Ritacon. Ab etwa 1958 wurden dann alle Contax-Kameras unter den Namen "Pentacon " geführt. 
Die frühen Pentacon hatte auf dem Prismengehäuse ein Gravur vom Ernemannturm und eine zusätzliche mit " Z I " - Zeiss Ikon. 
Dadurch wird die Pentacon auch als "Pentacon Z I" bezeichnet.