Pentacon Electra


Die Pentacon elektra ist wohl eine der besten Kameras für die damals in der DDR beliebten SL-Filmkassetten. Die electra besitzt eine CdS gesteuerte Zeitautomatik mit manueller Blendenvorwahl. Die Automatik kann aber auch abgeschaltet werden, dann stehen die Zeiten von  1/30 bis 1/125 zur Verfügung. Im Sucher ist eine Warnleuchte angebracht, die Zeiten unter 1/30 sec anzeigt. Der Drahtauslöser - Anschluss und ein Standard Blitzschuh runden das Anspruchsvolle Gesamtbild der Kamera  ab. Die Kamera präsentiert sich in dem aufkommenden Plastiklook, hat  zur Aufwertung Metallblenden um das Gebäuse und Frontseite erhalten.

Hersteller                             VEB Pentacon, Dresden

Typ                                            Pentacon electra

Kameratyp                           Sucherkamera

Filmtyp                                   24 x 36 mm, SL-Filmkassette

Baujahr                                   1960 - 1966

Optik                                        Meyer Optik Domiplan 1:2,8/45 mm

Verschluss                             Programm -Verschluss (// - 1/125 und "B")

Belichtungsmessung       CdS gesteuerte Zeitautomatik

Fokussierung                        Manuell 1 m - ∞, Einstellung 

Blitzanschluss                      Blitzschuh mit Mittelkontakt