Agfa Optima 200 Sensor

Mit der Optima 200 Sensor führte Agfa 1968 die neue Auslöser-Technik ein - die "Sensor-Taste". Man benötig nur noch ein kurzen Weg und leichten Druck für die Auslösung.  

Dadurch sollten mögliche Verwacklungen noch weiter vermieden und die Kamera kontrollierbarer werden. Natürlich ist in diesen Kameras die Programmautomatik eingesetzt und die Optima 200 nimmt immer die kürzeste Belichtungszeit! 

Das Rückspulen des Films wird über den Spannhebels mittels umstellen eines kleinen Hebels am Objektivs ermöglicht. 

 


Die korrekte Belichtung wird über eine Rot / Grün Anzeige im Sucher angezeigt und die Entfernung wie bei Agfa gewohnt über drei Symbole eingestellt. 

Über den gesamten Produktionszeitraum wurde die Agfa Optima 200 Sensor immer wieder verbessert: