Agfa Isorette


Eine Agfa Isorette aus den Jahre 1937/38. Sie würde nur für ein kurzem Zeitraum gebaut. 

Als damals moderne Mittelformat-Klappkamera für die Formate 6x6 und 4,5x6 kam sie im Herbst 1937 heraus. Durch umlegen von kleinen Flügeln konnte man sie auf das andere Format einstellen.  

Die ersten Modelle dieser Baureihe besaßen noch eine schwarze Kappe aus Trolit, einem leicht zerbrechlichen Material, aus dem auch die Trolix-Box bestand. Im Frühjahr 1938 ging  man zur üblichen Metallkappe über. Wodurch auch eine Namesänderung von Isorette zu Isolette unternommen wurde. 

 

Hergestellt von Herbst 1937 bis zum Frühjahr 1938.   

Leider ist dieses Modell nicht mehr zum fotografieren geeignet, der Balg ist defekt. 

 

Auch in diesem kurzen Produktionszeitraum gab es bei Agfa verschiedene Varianten.

Erkennbar am Objektiv!