Agfa ISO Rapid C


Kurz nach der Vorstellung der N-Blitzwürfel durch Sylvania erschien die Agfa ISO Rapid C, wobei das C „Cube“bedeuten sollte.Die Kamera entsprach der Agfa ISORapid F, nur das seine mit dem Filmtransport gekoppelten Blitzwürfelfassung anstelle der Birnenaufnahme und Reflecktorblechs gab. 

Der Verkaufspreis lag bei

63 DM.