Agfa Ambi Silette


Agfa Ambi Silette mit Sonnenblende und  28 / 50 / 90 und 130 Objektiv
Agfa Ambi Silette mit Sonnenblende und 28 / 50 / 90 und 130 Objektiv

Bei der Agfa Ambi-Silette handelte es sich um eine hochwertige Systemkamera für Wechselobjektive.

 

 

Die Agfa Ambi Silette stellt eine Weiterentwicklung der bewährten Agfa Silette- Modelle dar. Ohne das die kleine handliche Form der Silette - Typ verlassen wurde, gestattet die Ambi Silette ein leichtes Auswechseln der Objektive, die in verschiedenen Brennweiten erhältlich sind. 

Der Sucher läßt jeweils die eingespiegelten Bildbegrenzungen für die Brennweiten 35/ 50 oder 90 mm erkennen, die am Oberteil der Kamera einstellbar sind. 

Das Sucherfenster konnte mit der verschließbaren Klappe geschützt werden.

 

Agfa bot für dieses Modell drei verschiedene Brennweiten an:

  • Ambion f/4, 35 mm
  • Solinar f/2,8, 50 mm
  • Telinear f/4, 90 mm
  • Color-Telinear f/4, 130 mm mit separatem Sucher


Hersteller

Agfa Camerawerk München

Kameratyp


Filmtyp

24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135

Herstellungszeitraum

1956 - 1958   ( wiedersprüchliche Angaben )

Optik

Color Solinar 2,8/50WO

Verschluss

Sy.-Compur -/500

Belichtungsmessung

Ohne

Blende

2,8 - 22

Seriennummer 

RZ 3189

Fokus

Manuell, 1 m - ∞ mit Schnittbildentfernungsmessung

Blitz